Novy's (Pony)Tagebuch

Wanderung auf die Hasenmatt / WE 2. u 3. Oktober

Und schon ist ein weiteres Wochenende vorbei… Elba rückt langsam näher. Und ich hoffe, dass ich nen halbwegs anständigen Bericht zusammen bekomme… Puuh…

 

Letzten Freitag ist meine Mutter übers Wochenende nach Deutschland in die Nähe von Frankfurt zu einer Bekannten gefahren, die uns damals unsere ersten beiden Hunde vermittelt hat. Jays hat dann auf Kaya aufgepasst und wollte sie Nachmittags noch mit in die Stadt nehmen. Mittags rief sie mich dann jedoch an und meinte, dass Kaya wieder angefangen hatte zu kotzen und sie um 16.45 Uhr mit ihr zum Tierarzt könne; sie hatte ja schon am Wochenende zuvor gekotzt und Durchfall gehabt… Dann ging es der Kleinen jedoch wieder besser, sie frass normal und kotzte auch nicht wieder, und so sagte Jays den Tierarzt-Termin wieder ab und nahm sie trotzdem mit in die Stadt. Wir hatten ja sowieso noch Tabletten vom Tierarzt gegen Übelkeit etc.

 

Samstag Morgen war dann wieder Welpenstunde in Ramsei. Papa hatte mich abgesetzt und ging unterdessen mit den anderen Vierbeinern spazieren. In der Welpenstunde hatten sie uns dieses Mal aufgeteilt. Die „Grossen“ zusammen und Kaya, den kleinen Westie Onya und erst noch einer der beiden Labi-Brüder in eine zweite Gruppe. Solange der Labi noch dabei war, kam Kaya dann jedoch wieder gar nicht mehr zum Zug, sodass der Labi kurzerhand wieder zurück zu den anderen geschickt wurde. Und dann gings ab, Onya und Kaya spielten wie verrückt, rannten rum und hatten so richtig Spass. Wir (vor allem Onyas Frauchen) hatten manchmal richtig Mühe damit, die zwei wieder zu uns zu rufen, so waren sie in ihr Spiel vertieft. Aber ich freute mich total; bisher hatte Kaya ja nur mit anderen Chis (und Chili) gespielt und traute den anderen nicht so wirklich…

 

 

Gestern waren wir dann mit allen vier Hundis auf der Hasenmatt wandern. Kaya entpuppte sich als ein richtiges Powerpaket, rannte voran und zu Papa und wieder zu mir zurück, sprang über die Steine und kletterte den Hügel hoch, und wenn ich sie mal in den Rucksack steckte wollte sie spätestens nach zehn Minuten wieder raus und weiter rennen. Wir wanderten hoch auf die Hasenmatt, machten dort eine Pause, und marschierten dann auf der anderen Seite wieder runter. Anfangs hatte Kaya noch alle uns entgegenkommenden Wanderer angekläfft, was sich dann aber mit der Zeit legte. Wir tranken im Restaurant Althüsi noch etwas und gingen dann das letzte Stück zurück zum Auto. Während Kaya noch immer wie ein junges Reh neben Papa her hüpfte, hätte sich Noly wohl bereitwillig in den Rucksack stecken lassen…

 

 

Den restlichen Tag verbrachten wir dann hauptsächlich auf dem Sofa, die Hundis schliefen und auch Dad und ich ruhten uns aus. Abends assen wir dann noch Raclette mit Grosi, Jays und ihren Freunden, und dann fuhr ich noch zu den Ponys. Eigentlich hatte ich Fu versprochen, ihn noch anzuspannen, doch nach der Wanderung war ich dann zu kaputt dazu. Ich habe mich nun mit Laura verabredet, dass wir morgen Nachmittag mal zusammen losziehen, sie hat ja momentan Ferien und ich kann mich dann weniger davor drücken ihn mal wieder anzuspannen… Ich hoffe ja nur dass es gut geht… Immerhin war er nun recht lange nicht mehr vor der Kutsche… Aber nun ja, wir werden sehen…

4.10.10 17:45

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen