Novy's (Pony)Tagebuch

Herbstferien in Elba, 11. bis 18. Oktober

Soo, am Morgen des 11. Oktobers, genauer um 3.30 Uhr, ging es für uns also endlich ab auf die Insel Elba. Bereits am Vorabend hatten wir alles gepackt und bereitgemacht, dass wir nur noch einsteigen und losfahren konnten. Kaya rollte sich sofort in ihrem Körbchen zusammen und schlief, und auch ich verschlief ungefähr die ersten 3.5 Stunden der Fahrt. Danach las ich, hörte Musik oder schaute einfach nur aus dem Fenster.

 


Gegen Mittag erreichten wir schliesslich Piombino, wo wir mit der Fähre etwa eine Stunde bis rüber nach Elba hatten. Auf der Insel angekommen, fuhren wir dann noch etwa eine Stunde (inklusive einmal verfahren ) bis nach Capoliveri/Morcone, wo wir für diese Woche wohnen würden.

 

 

Ausser dass das Wetter nicht sooo toll war (es regnete an drei oder vier Tagen), war es total schön, wir hatte nur fünf Minuten bis zum Strand runter, wo Chili und Kaya rumtoben durften (eigentlich war Hundeverbot, was aber keinen zu interessieren schien&hellip. An den trockenen Tagen war es schön warm, auch das Meer (wobei von mir nie mehr als die Füsse im Wasser waren). Mama und ich kümmerten uns um die Hunde, während die beiden Jasis oft den halben Tag verschliefen und Papa tauchen ging.

 

 

Einmal war Kaya krank, sie hatte 1.5 Tage gekotzt; sie hatte ein viel zu grosses Stück Knabberstange geschluckt, wieder ausgekotzt und sich dabei wohl irgendwie ein wenig im Hals verletzt. Doch am dritten Tag war alles wieder überstanden.

 

Oft waren wir oben in Capoliveri, auch abends essen, oder sind nach Porto Azzurro gefahren zum Eis essen. Einmal waren wir noch in Marina di Campo, wo wir noch ein Aquarium besuchten.

 

 

Jedenfalls habe ich es genossen, nur war die Woche leider viel zu schnell vorbei… Bei Gelegenheit werden noch einige Bilder folgen

1.12.10 14:14

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen